Dreizehn

Talents 12 . Janina Wick / Ann-Christin Bertrand
02. August 2008 bis 05. Oktober 2008
© Janina Wick
© Janina Wick
© Janina Wick
© Janina Wick

Lässig, lasziv, leicht abwesend und im Auftreten klar auf Wirkung bedacht. Hinter der inszenierten Fassade jedoch schimmern Fragilität, Verletzlichkeit und Unsicherheit. Körperlich fast erwachsen, mental aber noch nicht gefestigt und auf der Suche nach der eigenen Identität – Janina Wick porträtiert in ihrer Serie „Dreizehn“ einfühlsam junge Mädchen in der Adoleszenz zwischen kindlicher Unbefangenheit und weiblicher Selbstbehauptung. Die Fotografien offenbaren eine faszinierende Paradoxie: In den Gesichtern und Körpern der Jugendlichen ist etwas lesbar, was sie selbst noch nicht wissen, was sie selbst jedoch schon verkörpern.