Imace Ecology

16. Sep 2023 – 18. Jan 2024
'Seeds Shall Set Us Free II' (detail), 2019, Cyanotype print © Wasif Munem

Bilder von den Auswirkungen der Klimakrise erreichen uns täglich: überflutete Täler und Küsten, verwüstete Landschaften, ausgetrocknete Felder, schmelzende Gletscher, zerstörte Häuser – oft aus der Vogelperspektive aufgenommen. Und dennoch bleibt der Klimawandel auf seltsame Weise unfassbar. Eine neue Generation von Fotograf:innen sucht daher nach neuen Wegen im Umgang mit den klimaschädlichen Folgen eines globalen, technischen und profitorientierten Systems. Sie beschäftigt sich erstmals auch mit den ökologischen Folgen der Fotografie selbst. Fotografie stellt ökologische Probleme in Bildern dar, ist aber zum Teil selbst als Netzwerk von Verbrauch, Arbeit, Energie, Material, Transport ein ökologisches Problem. Die Ausstellung Image Ecology zeigt einen globalen Querschnitt dieser neuen künstlerischen Ansätze, die sich mit der Umwelt und den auf sie bezogenen fotografischen Praktiken beschäftigen. Die vorgestellten Arbeiten sind nicht nur Objekte der Repräsentation, sondern reflektieren auch die Ökologie des Bildermachen selbst.

Ermöglicht durch die Crespo Foundation.